Traktoren für den Forstbetrieb
Ein Forsttraktor, der speziell für den Einsatz im Wald geeignet ist, unterscheidet sich in seiner Grundform nur wenig von einem regulären Schlepper aus der Landwirtschaft. Dennoch muss er besonders robust sein. Das liegt an den besonderen Gegebenheiten im Forst: Oftmals wird an steilen Hängen gearbeitet, die Fahrzeuge müssen daher sehr gut ausbalanciert sein. Herumliegendes Geäst darf dem Forsttraktor ebenso wenig ausmachen, wie ein übersehener Baumstumpf. Hinzu kommen die vielen Ausstattungsmöglichkeiten für die ein Forsttraktor vorbereitet sein muss: Eine Seilwinde kann nützlich sein, ein Frontlader mit Oberzange ebenfalls. Denkbar ist auch der Einsatzes eines Rückeschilds oder Rückekrans am Forsttraktor. Natürlich muss das Anbaugerät zur Größe und Stärke der Forsttraktoren passen. Eine Kehrmaschine oder ein Laubsauger ist auch an einem schwächeren Forsttraktor einsetzbar, für einen schweren Hackschnitzelhäcksler hingegen sollte der Forsttraktor etwas stärker sein.

Der TYM-Traktor ist ein wahres Multitalent
Unsere Forsttraktoren der Marke TYM sind echte Allrounder, was ihr Einsatzgebiet angeht. Der Einsatz als Forsttraktor gehört aber ganz sicher zu den Stärken der Modelle: Tym T1003 mit Kabine ist der größte unserer Forsttraktoren. Mit dem 100-PS Perkins-Motor sind seinem Einsatz kaum Grenzen gesetzt, das Powershuttle und Powershift Getriebe mit Hydrostat-Lenkung machen ihn in jedem Gelände zum unermüdlichen Partner. Die Hydrostat-Lenkung hat den Vorteil, dass die eigentliche Lenkkraft nicht durch den Fahrer, sondern durch einen Motor aufgebracht ist. Gerade im Forsteinsatz ist diese Lenkung ein großer Vorteil. Eine Lastschaltung ist ebenfalls serienmäßig. Doch auch die kleinen Geschwister dieses Forsttraktors müssen sich nicht verstecken. Sie sind mit Schaltgetriebe oder Hydrostat-Getriebe erhältlich und können zum Teil auch mit einer Frontzapfwelle versehen werden.
Ein kleinerer Tym-Traktor wie der T603 lässt sich auch optimal für andere Zwecke einsetzen. Vor- und rückwärts schalten ist ohne Kuppeln möglich. Mit 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgängen spielt der Tym-Traktor insbesondere dort seine stärken aus, wo unterschiedliche, kontinuierliche Geschwindigkeiten gefragt sind.

Individuelle Forsttraktoren für individuelle Einsätze
Jeder unserer TYM-Forsttraktoren wird von uns für die Wünsche des Kunden angepasst. Wir kümmern uns auch um die Anbringung eines Frontladers oder eine Frontzapfwelle, auch ein Mäher oder Laubarbeitsgeräte können von uns sofort angebracht werden. Unter den für einen Forsttraktor geeigneten Anbaugeräten finden sich auch Häcksler, Mäher und Fräsen. Für uns ist es am wichtigsten, dass der Tym-Traktor die Leistung liefert, die der Kunde wünscht.